Lu labert – Feminismus als Seifenoper

Bekanntermaßen ist die deutsche Youtubelandschaft bereits seit längerer Zeit von nicht deklarierten Sponsorschaften und Werbeverträgen durchsetzt. Dass aber gleich ein ganzer Youtube-Kanal nur als Fassade für die missionarischen Bestrebungen einer Nichtregierungsorganisation namens PinkStinks fungiert, dürfte die gesamte Problematik auf die nächste, höhere Ebene transportiert haben.

In diesem Video befasse ich mit dem Kanal Lu Likes, der Schauspielerin „Lu“ und den Initiatoren bei PinkStinks. Viel Spaß!

Advertisements