Doktorant empfiehlt: Robert Sapolsky / In eigener Sache

Für jeden, der sich zumindest ein klein wenig für die biologischen Aspekte von (menschlichen) Verhaltensweisen und -abläufen interessiert, ist die Vorlesungsreihe „Human Behavioral Biology“ von Prof. Robert Sapolsky vermutlich ein Begriff. Aber falls dem nicht so sein sollte, kommt hier meine rettende Empfehlung. Wer sich die komplette Playlist mit 25 Videos anschauen möchte, der muss schon einiges an Sitzfleisch mitbringen. Aufgrund der ruhigen und leicht verständlichen Erklärweise von Robert Sapolsky kann man sich seine Vorlesung aber durchaus auch als eine Art Hörbuch nebenbei zu Gemüte führen, während man sich mit anderen Dingen beschäftigt. Zumindest dann, wenn diese Dinge den Geist nicht allzu sehr anstrengen. Lange Rede, kurzer Sinn, viel Spaß!


In eigener Sache: Aufgrund eines Projektes, welches kurz- bis mittelfristig einen großen Anteil meiner Aufmerksamkeit und Zeit einfordern wird (und nicht zu vergessen der aktuell allgemeinen Urlaubsstimmung), werde ich meine Inhalte auf diesem Blog von derzeit 3 mal die Woche (Montag, Mittwoch, Freitag) auf vorerst 1 mal die Woche reduzieren. Sobald sich meine zeitliche Situation wieder normalisiert hat, wird sich auch die Anzahl meiner Posts wieder erhöhen.

Im selben Atemzug möchte ich auch gleich noch einmal meinen Twitter-Account erwähnen: @DerDoktorant. Wer gerne darüber auf dem Laufenden bleiben möchte was ich dort tagtäglich so treibe, dem sei ein kurzer Klick auf den Follow-Button empfohlen. Vielen Dank im Voraus und ich wünsche schon einmal vorab ein angenehmes Wochenende!

Doktorant empfiehlt: Einführung in das kritische Denken

Als Addendum für meinen Artikel über das kritische Denken möchte ich heute eine Videoreihe vorstellen, die das Konzept ausführlich darstellt. Viel Spaß!

Doktorant empfiehlt: SkepTorr

Weiter geht es mit der Reihe „Youtube-Kommentatoren, die gute Inhalte produzieren, jedoch unerklärlicherweise weitestgehend unbekannt geblieben sind“. Daher meine heutige Empfehlung: SkepTorr! Ein israelischer Youtuber, der sich mit den Themen Feminismus, Atheismus, sowie Religion und Politik im Allgemeinen beschäftigt. In folgendem Video analysiert und zerlegt er die sehr bedenkliche Argumentationsweise von AronRa, einem bekannten Wortführer der atheistischen Bewegung aus den USA, der eigentlich für eine kritische Denkweise eintreten und diese auch praktizieren sollte. Wenn es um das Thema Feminismus geht, vergisst er diese Prinzipien allerdings. Viel Spaß!

Doktorant empfiehlt: Noelplum

Auf den ersten Blick könnte man meinen, noelplum99 wäre auch nur ein weiterer unter den vielen Youtube-Kommentatoren, die sich u.a. mit den Themen Feminismus, Free Speech und der damit zusammenhängenden Politik befassen. Auch wenn er von seinem Stil her einige Ähnlichkeiten mit Sargon of Akkad aufweist, so fällt jedoch auf, dass Noelplum fast immer ein wenig nuancierter recherchiert und argumentiert, was ihn jedoch mit seiner Meinung ebenso oft genau zwischen die beiden Diskussionslager positioniert. Dieses weniger starke Polarisierungspotenzial ist vermutlich auch einer der Gründe, warum er bisher deutlich weniger Aufwind als besagter Sargon of Akkad bekommen hat. Nichtsdestotrotz (oder gerade deswegen) lohnt sich ein Blick in seine Videobeiträge. Viel Spaß!

Doktorant empfiehlt: Space Time

Nach Cool Hard Logic in der letzten Woche kommt jetzt schon wieder eine Empfehlung für einen Youtube Kanal, der sich mit wissenschaftlichen Themen befasst: PBS Space Time

Nur geht es diesmal nicht um das Debunking von Verschwörungstheorien, sondern um die Wissensvermittlung rund um die Fachgebiete Astronomie und Astrophysik.  Für alle, die zumindest ein Grundinteresse an diesen Themen besitzen (und früher ebenso gerne wie ich Alpha Centauri mit Harald Lesch gesehen haben), sollte dieser Kanal einen wunderbaren Mix aus Information und Unterhaltung darstellen. Viel Spaß!

Doktorant empfiehlt: Cool Hard Logic

Es wird mal wieder Zeit für eine Youtube Empfehlung und ich kann jedem, der ein Faible für das Entlarven von absurden Verschwörungstheorien mit Hilfe wissenschaftlicher Erklärungen hat, nur Cool Hard Logic ans Herz legen. In seiner Video-Reihe „World of Batshit“ zerlegt er die Hypothesen von modernen Geozentristen, Anhängern der Spirit Science und Vertretern der Homöopathie. Selbst die intellektuellen Auswüchse von Personen, die glauben Planeten würden nicht existieren oder Gravitation wäre ein Mythos, werden hier ans Tageslicht gezerrt und Stück für Stück auseinander genommen. Über Letztere hat Cool Hard Logic vor kurzem ein, mal wieder, sehr sehenswertes Werk online gestellt. Viel Spaß!

Doktorant empfiehlt: Coltaine über Biologie, Kultur und Ideologie

Coltaine analysiert in diesem Video unter anderem die Fragestellung, wie erfolgversprechend die Forderung nach politischen und sozialen Veränderungen sein kann, wenn diese nicht von den „kulturellen Umweltbedingungen“ gestützt werden. Seine Hypothese postuliert eine hierarchische Struktur von Biologie > Kultur > Ideologie, in der Top-Down-Veränderungen nur schwer zu realisieren sind.

Interessant sind vor allem die Abschnitte ab Minute 12:52 und Minute 19:55. Die Korrelationen zwischen verschiedenen Datensätzen, die Coltaine hier präsentiert, sollten definitiv einige Fragen aufwerfen.

Seine Hypothesen sollten natürlich kritisch betrachtet und diskutiert werden. In einem kommenden Post werde auf Teile seines Videos noch einmal detaillierter Bezug nehmen.