Doktorant empfiehlt: Coltaine über Biologie, Kultur und Ideologie

Coltaine analysiert in diesem Video unter anderem die Fragestellung, wie erfolgversprechend die Forderung nach politischen und sozialen Veränderungen sein kann, wenn diese nicht von den „kulturellen Umweltbedingungen“ gestützt werden. Seine Hypothese postuliert eine hierarchische Struktur von Biologie > Kultur > Ideologie, in der Top-Down-Veränderungen nur schwer zu realisieren sind.

Interessant sind vor allem die Abschnitte ab Minute 12:52 und Minute 19:55. Die Korrelationen zwischen verschiedenen Datensätzen, die Coltaine hier präsentiert, sollten definitiv einige Fragen aufwerfen.

Seine Hypothesen sollten natürlich kritisch betrachtet und diskutiert werden. In einem kommenden Post werde auf Teile seines Videos noch einmal detaillierter Bezug nehmen.

Advertisements

12 Gedanken zu “Doktorant empfiehlt: Coltaine über Biologie, Kultur und Ideologie

  1. Da hatte ich auch mal einen Artikel zu:
    https://allesevolution.wordpress.com/2015/09/10/die-konkurrenz-zwischen-sozialbegruendeten-geschlechtertheorien-und-der-biologie/

    Da habe ich auch versucht einen Vergleich zu finden:

    Ein interessanter Vergleich scheint mir hier das Verhältnis von Statik und gestaltender Architektur zu sein. Wer eine Brücke bauen will oder erklären will, warum sie auf eine bestimmte Weise erbaut worden ist, der muss für eine zutreffende Theorie eben die Statik mit berücksichtigen, ein reiner „Willensansatz“, der also davon ausgeht, dass die Brücke nur Design ist und den Grenzen der Physik nicht unterworfen, muss zu merkwürdigen Ergebnissen führen. Er mag dann vielleicht ermitteln, dass die Pfeiler, die im Brückenbau vorherrschend sind, Verkörperungen des Patriarchats und Phallussymbole sind oder das das Abspannen mit Seilen aus anderen Designprinzipien kommt, aber hier würde ein „integrierter Ansatz“ (Physik und Gestaltung) wohl von jedem klar denkenden Menschen als vorzugswürdig angesehen werden. Natürlich kann man dennoch reines Design studieren und Brücken nur unter diesem Gesichtspunkt besprechen, sich also über die Ausgestaltungen der Regeln der Physik unterhalten, wenn man dabei aber Theorien aufstellt, die der Statik widersprechen („Man sollte Brücken auf andere Weise bauen, die reiner Wille ist“), dann erlebt man schlicht ein Fiasko.

    Gleichzeitig sind auch sicherlich bestimmte Ausgestaltungen von zb Brücken reines Design und haben reinen gestalterischen Willen, etwa Brückenverzierungen oder Statuen auf der Brücke oder sie reizen die Grenzen der Physik aus um bestimmte Gestaltungen umzusetzen oder es sind nicht die Gesetze der Physik, die uns daran als erstes in Auge fallen, sondern die schöne Form, aber meist erfordert gerade eine verrückte Form besondere Kenntnisse der Statik und der Materialien und besonders aufwändige Gestaltungen um umsetzbar zu sein.

    Gefällt mir

    • Wie du siehst, nutzt EvoChris jede Gelegenheit, um auf seinen blog hinzuweisen und andere blogs als link-Farmen zu benutzen. Bei mir z.B. darf EvoChris keine links mehr hinterlassen, ich erlaube nicht das Duplizieren von Schwaachsinn.

      Gefällt mir

      • Schreib doch mal lieber was in der Sache als immer nur ad hominem.

        Die Frage wie Soziales und Biologie zusammenspielen ist überaus interessant. Ich würde zwar vermuten, dass die Frage bei deinem Ansatz als geradezu bizarr erscheinen muss, weil du biologische Einwirkungen auf Handlungen für nicht vorhanden oder vernachlässigbar hältst, aber gleichzeitig hast du ja wiederholt betont, keinen sozialkonstruktivismus zu vertreten.
        Wie ist denn aus deiner Sicht das Zusammenspiel?

        Gefällt mir

      • Aus nicht wissen folgt aber nicht, dass biologische Theorien falsch sind. Du scheinst biologische Anteile am verhalten aber auszuschließen.

        In übrigen sind Einzelheiten einer Funktion für die Erkennung grundlegender Funktionen nicht unbedingt notwendig. Man kann auch dann bestimmte biologische Zusammenhänge erkennen, wenn man die Arbeitsweise des Gehirns noch nicht in allen Einzelheiten erkennt

        Gefällt mir

      • „Aus nicht wissen folgt aber nicht, dass biologische Theorien falsch sind.“

        Das stimmt. Aber was du aus Bio machst, ist falsch.

        „In übrigen sind Einzelheiten einer Funktion für die Erkennung grundlegender Funktionen nicht unbedingt notwendig.“

        Unglaublich … wirklich unfaßbar … du hast wirklich noch niemals mit emprischen Wissenschaften zu tun gehabt.

        Gefällt mir

      • by the way: „Man kann auch dann bestimmte biologische Zusammenhänge erkennen, wenn man die Arbeitsweise des Gehirns noch nicht in allen Einzelheiten erkennt“

        … das klingt irgendwie nach NLP: „Mit Biologie können sie alles erreichen, Liebe, Glück, Wohlstand … und vor allem mit vielen Frauen schlafen“ …. wuahahahahah!!! 😀

        Gefällt mir

    • Zuerst einmal vielen Dank für die Kommentarbeiträge! 🙂 Ich sage aber vorab gleich, dass ich nicht plane Kommentare zu sperren oder Links zu entfernen (unter Vorbehalt natürlich, ich weiß ja nicht was potenziell noch kommen kann), da für mich Diskussion, auch wenn sie nach außen hin noch so irrelevant erscheint, wichtig ist. Es besteht immer die Chance, dass dabei gute Gedanken herumkommen und unabhängig davon ist für mich das Gut der freien Rede als sehr hoch einzuschätzen.

      Ich habe ebenfalls nichts gegen Eigenpromotion und finde auch Christians Link nicht fehl am Platze, da er sich ja mit seinem Beitrag den Inhalt meines Beitrags bezieht. Kann also daher die Kritik von elmar nicht ganz nachvollziehen. Ihr zwei habt ja offensichtlich eine belebte Vergangenheit gehabt und mir steht es auch nicht zu darüber zu urteilen. Ich möchte nur darum bitten, dass es mir niemand übel nimmt, wenn ich dabei keine Partei ergreife und versuche so objektiv wie möglich zu bleiben. 😉

      Gefällt mir

      • Kurze Off-Topic Frage zu WordPress: Aktuell habe ich in den Einstellung festgesetzt, dass ein Kommentator einen genehmigten Kommentar geschrieben haben muss, um dann danach frei posten zu können. Jetzt scheint diese Option aber nicht konsistent zu funktionieren, denn deinen Kommentar (luisman) musste ich jetzt wieder manuell genehmigen. Übersehe ich hier irgendetwas?

        Gefällt mir

      • Gehe in settings/discussion/deinblogname
        Fast ganz unten ist „comment moderation“ und da kannst du einstellen wie viel links per comment du unmoderiert zulaesst.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s